Lehre ] Gehaltene Lehrveranstaltungen ] [ Betreuung ] Seminare ]

 

Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten

(Europa-Universität Viadrina,

Fakultät für Kulturwissenschaften, Frankfurt Oder)

 

Diplomarbeiten:

Erstgutachter

Anna Maria Juraszek, Kunst als Zeichen und Kommunikation: Semiotische Ansätze zur Theorie der Kunst, 2003.

Magdalena Pyzio, Semiotik der Fotografie. Semiotische Ansätze der visuellen Kommunikation am Beispiel der Ausstellung "Devil's Playground" von Nan Goldin in Warschau, 2004.

 

Zweitgutachter

Małgorzata Chorzępa, Die Tabus in der Sprache am Beispiel der polnischen Mundarten, 2003.

Katarzyna Palcat, Körpersprache als nonverbale Kommunikation, 2003. 

Aleksandra Ziomko, Der Begriff des Stereotyps aus der linguistischen, soziologischen Sicht und in der empirischen Forschung, 2004.

Joanna Rataj, Semiotische Analyse der kommunikativen Funktion der Reklame, 2005.

Anna Bielejewska, Der Zusammenhang zwischen Kultur, Kommunikation und Symbol am Beispiel des andalusischen Flamenco, 2005.

Magdalena Ignaszewska, Feindbilder in Karikaturen. Eine semiotische Untersuchung zum Zeichenrepertoire der Feinddarstellung anhand von antijüdischen Karikaturen, 2005.

Marta Skrobańska, Krankheit in der Werbung – Eine semiotisch-linguistische Analyse der Imagekampagne des Bayer Unternehmens, 2005.

Natalia Majchrzak, Besonderheiten der finnischen Sprache, 2006.

 

Bachelorarbeiten:

Erstgutachter

Jana Lauterbach, Die Faszination des Verbotenen. Eine semiotische Analyse der Tabuverletzung im Film "A Clockwork Orange" von Stanley Kubrick, 2008.

Nora Mertens, Der Film als Ikon der Realität und ihrer Objekte. Wahrnehmen, Erkennen, Interpretieren, 2008.

Josefine Schwarz, "Rauchzeichen". Das Rauchen im amerikanischen Kriminalfilm, 2009.

Nadine Auer, Faszination Tod und Tabu – Eine kulturwissenschaftliche Analyse des Mythos Vampir, 2011.

Sandra Haberland, Orgasmus und Penetration als Zeichen – Eine semiotische Filmanalyse des Dramas "Shortbus" von John Cameron Mitchell, 2011.

Lisa Melzer, "Pan’s Labyrinth" – Guillermo del Toros filmische Auseinandersetzung mit dem spanischen Bürgerkrieg, 2012.

 

Zweitgutachter

Romina Strewe, La Rinascita. Die italienische Malerei von der Früh- bis zur Hochrenaissance. Theorie, Funktion, Interpretation und Symbolik der Bilder im kulturellen Kontext, 2008.

Natalia Wódzka, Die Werbung als Werkzeug der Gestaltung der Verhaltensweisen von Rezipienten, 2009.

 

Juliane Posner, Die Interaktion im Raum. Räumliche Darstellungen in Literatur und Film und ihre rezeptive Wirkung. Ein intermedialer Vergleich, 2012.

Marko Djerek, Diskursiv erzeugte Konstruktionen von Maskulinität. Männlichkeitsentwürfe und ihre Dynamik in "Inglourious Basterds", 2013.

Lukas Friedrich, Dogma 95. Filmhistorische Analyse, Ästhetik, Kontextualisierung, 2013.

 

Masterarbeiten:

Erstgutachter

Marcus Kindlinger, Die Poetik des russischen Formalismus im europäischen Autorenfilm, 2012.

 

Valerie Lukavsky, Zwischen Zugehörigkeit und Anderssein. Eine Dekodierung des Kulturbegriffs  am Beispiel von »Das Mädchen Wadjda [وجدة‎]« und »Persepolis«, 2014.

 

Thekla Krahe, Frauenfiguren im Kulturkonflikt. Die Frau und die Fremderfahrung im „deutsch-türkischen Film“, 2015.

 

 

Zweitgutachter

Viktoria Steuber, Kulturvermittlung durch den deutschen Film. Eine Analyse des Goethe-Instituts im Rahmen des Audi Festival of German Films, 2014.

 

Mohammad Daoud Sayyad, Kinder im Fokus der Werbung. Eine qualitative Studie zum kommunikativen Zusammenhang von TV-Spots und Kinderreaktionen, 2015.

 

Mona Intemann, Wanna Play? Analyse der Krisenkommunikation des Theaters HAU Hebbel am Ufer, 2015.

 

Laura Droste, Innovativ, kreativ, naturbewusst. Eine Werbespotanalyse zur Frage, wie die Marke ‚Volvo’ ‚Swedishness’ filmisch kreiert, 2015.

 

Evgenia Lemeshchenko, Die Rolle der Untertitel für die Zuschauerwahrnehmung  im multilingualen Film "Der Kuckuck", 2016.