[ Vorträge und Veröffentlichungen ] Schwerpunkte ]

ZURÜCK (Zur Person)

 

 

VORTRÄGE
 

1. Analisi de La ciociara di Alberto Moravia (bei "Emeroteca", Verona 1991).

2. La ciociara nella cultura italiana degli anni '50: tra neorealismo e Promessi Sposi
    (bei "Emeroteca", Verona 1991).

3. Il romanzo di Moravia da Gli indifferenti a La noia (bei "Emeroteca", Verona 1991).

4. Aspekte des Zeichenmodells im Denken von Charles Sanders Peirce und
    Umberto Eco (an der Fakultät für Medienkultur der Bauhaus-Universität Weimar,
    1998).


5. Die objektive Relativität der Perspektiven: Semiotik und Interkulturelle
    Kommunikation (an dem Kommunikationswissenschaftlichen Kolloquium
    der Universität GH Essen, SS 2000).
 

 

PUBLIKATIONEN

I. Germanistik
 

1.

Arthur Schnitzler, E un tempo tornerà la pace.... Chronologische Ausgabe, einleitender Aufsatz und Übersetzung ins Italienische für die Sammlung "Und einmal wird der Friede wiederkommen", Feltrinelli, Milano 1982.

 

2.

Eine unveröffentlichte Prosafassung Arthur Schnitzlers: Der Verführer (mit Wiedergabe der Varianten und im Rahmen der Entstehungsgeschichte von Komödie der Verführung betrachtet).

      

II. Romanistik

a. Alberto Moravia
 

3.

L'ambiguo campo semantico. Personaggio e realtà nell'opera del 'primo' Moravia, (Dissertation, Wuppertal 1990 (Microfilm).

4.

Il narratore e il personaggio. Appunti sulla narrativa di Alberto Moravia da Gli indifferenti a La vita interiore, in: Romanistische Zeitschrift für Literaturgeschichte / Cahiers d'Histoire des Littératures Romanes, Heft 1/2, 1993, S. 171-193.
 

5. 

Il bisogno di personaggi e la tragedia impossibile (Gli indifferenti).

 

6.

Il soffio dell'assurdo (I sogni del pigro und L'epidemia).

 

7.

La modellizzazione del totalitarismo (La mascherata).

 

8.

Speranza, impegno, critica (La speranza ossia Cristianesimo e  Comunismo).

 

9.

"Andare verso il popolo": populismo e alienazione (Andare verso il popolo e La romana).

 

10.

Alienazione e alterità: da La romana a La noia.

 

b. Italienische Literatur
 

11.

Per una storia del romanzo italiano dalla crisi del positivismo a "Solaria".

 

12. 

Appunti sul neorealismo.

 

c. André Gide
 

13.

"Pourrait être continué..." La poetica dell' "opera aperta" e Les Faux Monnayeurs di André Gide, Peter Lang Verlag, Frankfurt am Main 1998.

 

 

d. Julio Cortázar
 

14.

“Una especie de proposición abierta” : Julio Cortázars Rayuela  e il modello dell'opera aperta.

 

15.

Rayuela: il "Tablero de dirección". L'interpretante e i suoi interpretanti.

 

 

 

III. Semiotik


16.

Kriminalroman, Semiose, Kultur: Ecos "Rosenroman", in: Sozialwissenschaftliche
Literatur Rundschau
, Heft 2, 1998, S. 51-62.

 

17.  

Die Regel und das Resultat. Beitrag zu einer Semiotik des Tabus und der Tabuverletzung,  in: Ritualisierte Tabuverletzung, Lachkultur und das Karnevaleske. Beiträge des Finnisch-Ungarischen Kultursemiotischen Symposiums 9. bis 11. November 2000 Berlin - Frankfurt (Oder). Herausgegeben von Matthias Rothe und Hartmut Schröder, Peter Lang (Studien zur Ethik in Ostmitteleuropa, Band 6), Frankfurt am Main 2002, S. 25-49.

 

18. 

Segno e semiosi in A Survey of Pragmaticism di Charles Sanders Peirce.

 

 

19.

Appunti su pura iconicità e apertura del segno.

(Erweiterte Fassung in deutscher Sprache: Semiose und Wirklichkeit: Bemerkungen zu der Peirceschen Zeichentypologie Ikon, Index, Symbol.)

 

 

20.

Peirce: Die kognitive Richtung der Semiotik

 

21.

Zeichen als Lüge bzw. gesellschaftliche Projektion: semiotische Aspekte der Ideologie (mit einer Analyse des Ende Juli 2004 veröffentlichten Schreibens des damaligen Papstes an die Bischöfe über das Thema Die Zusammenarbeit von Mann und Frau in der Kirche und in der Welt).

 

22.  

Zeichen als Differenz: Semiose und Fremdverstehen